Wahlpflichtfach Biologie+ und NWL

Heilmittel vergangener Tage am 10.05.19

In der Hinterlassenschaft meiner Großeltern fanden sich diese beiden gut 100 Jahre alten Broschüren.

 

Analysiere und bewerte die Broschüren in Bezug auf

  • die Werbeargumente
  • mögliche Inhaltsstoffe
  • die Darstellung von Schulmedizin
  • und vermutliche Auswirkungen auf die Menschen, die diese Mittel angewendet haben!
Download
Gemeinverständliche Abhandlung für Leidende, ca. 1910
Kola-Lecithin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.2 MB

Download
Michael Pilstl - Ratschläge für Gesunde und Kranke
Pilstl Salbe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.1 MB

Wildschweinorgane am 2.5.2019


Blut mikroskopieren und Blutzucker am 5.4.2019

Proteine denaturieren am 29.3.2019

Definition von Denaturierung auf Wikipedia und die Versuche auf AskABiologist


Embryonalentwicklung mit Silvia Caballero am 8.3.2019

Extraktion von Bananen-DNA am 8.3.2019


Samen auspflanzen am 15.2.2019



Heuaufguss mikroskopieren am 1.2.2019


Regenwurmexperimente am 18.1.2019


Ein neues Gesicht für NOMA-Kinder am 11.1.2019

Im Zuge des Wahlpflichtfachs Biologie+ hat der plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurg Dr. med. Harald Kubiena einen Vortrag über seine ehrenamtliche Tätigkeit im Niger gehalten. Als Teil der Noma Hilfe Österreich operiert er im „La Magica“-Spital in Niamey, der Hauptstadt Nigers, an Noma erkrankte Kinder und Jugendliche.

Noma heißt aus dem griechischen übersetzt: „um sich fressendes Geschwür“ und ist eine Infektionskrankheit an der fast ausschließlich unterernährte Kinder und Säuglinge in der Sahelzone erkranken. Über kleinste Wunden gelangen Krankheitserreger in den Körper und bilden ein Geschwür, das Knochen, Haut und Muskeln zerstört. 80% der Betroffenen überleben Noma nicht, die Wenigen, die es überleben, haben meist schwer deformierte Gesichter. Viele können den Mund nicht öffnen, sie können weder sprechen noch kauen. Zudem werden Noma Kinder häufig an den Rand der Gesellschaft gedrängt, geächtet und verstoßen.

Drei- bis viermal im Jahr fliegt ein Ärzteteam rund um Dr. med. Harald Kubiena in den Niger um dort Noma Kinder zu behandeln. Dabei ist das Risiko für die Ärzte nicht unerheblich, im Niger ist die Terrormiliz Boko Haram aktiv, die Ärzte verbringen einen Großteil ihrer Zeit in der geschützten Station. Gehen sie hinaus, befinden sie sich in ständiger Begleitung von Polizisten in Zivil.

Im „La Magica“-Spital arbeiten viele Nigrer, da das Ziel des Einsatzes auch ist, medizinisches Personal vor Ort auszubilden. In seinem Vortrag hat Dr. med. Harald Kubiena gesagt, man müsse, mit einer Hand das machen, was vor Ort niemand kann und mit der Anderen zum Abschied winken, um nigrischen Ärzten nicht die Möglichkeit zu nehmen Erfahrungen zu sammeln und später einmal ohne ausländische Hilfe Noma behandeln zu können. Auch lernen die Kinder, die von der Noma Hilfe Österreich behandelt werden, während ihrem Aufenthalt in der Klinik lesen und schreiben.

Sie finden die Noma Hilfe Österreich im Internet unter www.nomahilfe.at.

Text: Jannis Krampe

Cans with a kick am 14.12.2018

LINK zur Excel-Tabelle mit den Ergebnissen

Mikroskopieren am 30.11.2018


Wie fliegen Vögel? am 23.11.2018

Bild klicken für Instruktionen auf der Website von "science in school"
Bild klicken für Instruktionen auf der Website von "science in school"
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/02/Wing_Muscles%2C_color.svg
By L. Shyamal [CC BY-SA 2.5], via Wikimedia Commons

Fabrication of shells am 19.10.2018


On Friday, October the 19th 2018, we, the classes 6acde, were invited to a talk from the PhD student, Ruslan Guseinov. He works in the IST Austria in the section of Computer Graphics and Digital Fabrication lab under the supervision of Bernd Bickel.

Ruslan Guseinov invented ”CurveUps” which are shaping objects from flat plates with tension-actuated curvature. He told us how they are made and how the ”making” process works.

Mr. Guseinov held a very good prepared talk, in which he explained the above mentioned procedure to us pupils. Even though it is particularly complex, he explained it in a way everybody could understand how the transaction works. There were very good self-made videos which explained the technique behind the funny objects.

We also got some of the ”outputs” of his big project, such as a turtle, a cap and a cute little cow. I think everybody liked his speech and enjoyed it.

Therefore we thank our teachers, who enabled us to hear Mr. Guseinov’s talk and we thank Mr. Guseinov that he took time to come to our school and teach us something new.

 Alisha Schubert

 

Kuhaugen sezieren am 19.10.18

By Talos, colorized by Jakov (copied from German Wikipedia) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons
By Talos, colorized by Jakov (copied from German Wikipedia) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons
By Oculus333 [CC BY-SA 4.0  (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons
By Oculus333 [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

Leben im Schulteich 2 am 12.10.18

By Dita Vizoso, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=47524211
By Author=Dita Vizoso [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], from Wikimedia Commons


"Wir überlisten den Tod" - Film über das Überdauerungsstadium der Daphnien auf dctp.tv

5. Biologicum in Grünau vom 4. bis zum 7.10.2018

Fressen und gefressen werden am 28.09.18



Leben im Schulteich 1, am 21.9.18

Bestimme vorab einige der Lebewesen aus dem Schulteich mit Stereolupe und Bestimmungsheft!

Versuche eine Insektenlarve wissenschaftlich zu zeichnen und orientiere dich an dieser Zeichnung einer Eintagsfliegenlarve:


Esoterik am 14.9.2018


The Unseen World am 7.9.2018